Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1024) Raubüberfälle

Nürnberg (ots) - In den späten Nachtstunden vom Freitag auf Samstag ereigneten sich innerhalb einer Stunde zwei Raubdelikte. Im sogenannten Z-Bau in der Frankenstraße hatte eine Musikveranstaltung stattgefunden. Als der 22-jährige Veranstalter gegen 04.00 Uhr im Zuge der Aufräumungsarbeiten im Flur Teelichter einsammelte und sie in eine Plastiktüte legte, wurde er von zwei Männern angegangen. Sie schubsten ihn, drückten ihn an die Wand und forderten Geld. Als er mehrmals sagte, keines zu haben, trat ihn einer der Täter mit dem Knie in den Unterleib. Ein Täter entriss ihm auch die Tüte mit den Kerzen, wohl in der Meinung, es würde sich Geld darin befinden. Als ein anderer Beschäftigter hinzu kam, ließen die Täter vom Überfallenen ab und flüchteten mit der Tüte. Im Zuge der polizeilichen Fahndung konnten die beiden Männer im Alter von 22 Jahren festgenommen werden. Sie werden dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Um 04.45 Uhr beförderte ein 48-jähriger Taxifahrer zwei ca. 20- jährige Männer von einer Discothek in der Regensburger Straße in die Johannisstraße. Sie loststen ihn in eine Stichstraße, wo der hinter ihm sitzende Fahrgast ausstieg und nach ihm schlug. Bei der anschließenden Rangelei fiel dem Angegriffenen die Geldbörse mit ca. 250 Euro Inhalt zu Boden und wurde vom 2. Fahrgast an sich genommen. Anschließend flüchteten die beiden Unbekannten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911/211-2350 Fax: 0911/211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: