Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (817) Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn

    Ansbach (ots) - Mit hoher Gewchwindigkeit fuhr heute Morgen, 08.06.2004, gegen 04.45 Uhr, ein Pkw auf der Autobahn A 6 zwischen Ansbach und Herrieden auf das Heck eines auf der rechten Spur fahrenden Sattelschleppers. Der Pkw aus dem Raum Neuss am Rhein verkeilte sich im Heck und wurde über 200 Meter mitgeschleift, ehe beide Fahrzeuge auf der Standspur der Autobahn zum Stehen kamen. Beim Aufprall wurde der 46 Jahre alte Pkw-Fahrer eingeklemmt und tödlich verletzt. Er musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der gleichaltrige Beifahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum gebracht.

    Nach ersten Erkenntnissen war der Sattelschlepper aus Rumänien, der Regale geladen hatte, mit ca. 80 km/h unterwegs und ordnungsgemäß beleuchtet. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger zugezogen. Eine Spur der Autobahn in Richtung Heilbronn musste während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten gesperrt werden. Ein nennenswerter Rückstau ergab sich aufgrund der Verkehrsdichte nicht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: