Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (770) Lastzug löste schweren Verkehrsunfall auf der A 3 aus

    Erlangen (ots) - Am Dienstagmittag, 01.06.2004, kam es auf der BAB A 3 Nürnberg- Würzburg, zwischen dem Autobahnkreuz Fürth-Erlangen und der Anschlussstelle Frauenaurach, bei starkem Verkehr zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lastzügen und einem Wohnmobil.

    Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer aus der Türkei hatte den Stau zu spät bemerkt und war mit seinem Sattelzug ungebremst in ein am Stauende stehendes Wohnmobil aufgefahren. Das Wohnmobil wurde dabei gegen die Außenschutzplanke geschleudert. Die Fahrt des 40-Tonner endete anschließend an einem ebenfalls im Stau stehenden Lkw.

    Der Lastzugfahrer und die beiden 60 u. 62-Jährigen Insassen des Wohnmobils wurden schwer verletzt und in die Klinik nach Erlangen eingeliefert. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 80.000 Euro. Die Autobahn war wegen der Bergungsarbeiten für ca. drei Stunden totalgesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde großräumig umgeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: