Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (753) Wasserschutzpolizei begleitet Jungfernfahrt

Nürnberg (ots) - Heute, am 28.05.2004 um 12.00 Uhr wird ein Erfinder bei der Personenschifffartslände am Main-Donau-Kanal in Nürnberg-Gebersdorf (Aischweg neben dem Fahrgastschiff "Neptun") ein Floß, Marke Eigenbau, zu Wasser lassen, das aus Schwimmtonnen mit Bodenplatte besteht. Als Motor fungiert ein Rasenmähermotor. Außerdem sind auch Schaufelräder angebracht. Ob dieses Fahrzeug für die Binnenschifffahrt geeignet ist, wird bei diesem Termin vom Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg begutachtet und davon hängt es ab, inwieweit es am Main-Donau-Kanal betrieben werden darf. Die Wasserschutzpolizei ist mit vor Ort. Die Medienvertreter werden zu diesem Termin, bei dem das skurrile Wasserfahrzeug eingesetzt wird, herzlich eingeladen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: