Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (700) Brandfälle

    Nürnberg (ots) - Am 17.05.2004, kurz nach 08.00 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Metall verarbeitenden Betrieb in die Markgrafenstraße in Nürnberg gerufen. Aus nicht bekannten Gründen hatten Metallspäne, die in einem Abfallcontainer lagerten, Feuer gefangen. Bis der Brand gelöscht war, entstand starker Rauch. Verletzt wurde niemand. Auch der entstandene Sachschaden hielt sich in Grenzen.

    Gegen 08.40 Uhr löste eine Zahnärztin in der Breiten Gasse in Nürnberg Feueralarm aus. Ein Röntgenentwicklungsgerät hatte in ihrer Praxis aus unbekannten Gründen Feuer gefangen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr löschte die Ärztin die Flammen selbst. Ihre Patienten hatten inzwischen die Geschäftsräume verlassen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 6.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: