Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (693)Fußgänger lebensgefährlich verletzt

    Schwabach (ots) - Am Samstag gegen 03.30 Uhr befuhr ein 52jähriger aus dem Landkreis Nürnberger Land mit seinem Pkw die Staatsstraße 2241 von Lauf a. d. Peg. in Richtung Röthenbach a. d. Peg. (Landkreis Nürnberger Land). Laut neutraler Zeugenaussagen trat plötzlich ein 21jähriger Fußgänger aus Röthenbach a. d. Peg. auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw frontal erfasst und in die Windschutzscheibe geschleudert. Der Fußgänger erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 EUR. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung des genauen Unfallhergangs hinzugezogen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon: 09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: