Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (661) Einbruch in Wohnhaus geklärt

    Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt einen 18jährigen Nürnberger als Einbrecher ermitteln. Der Schüler steht in dringendem Tatverdacht, Ende September 2003 in ein Wohnhaus in der Gluckstraße in Nürnberg eingebrochen zu sein. Dazu hatte er die Terrassentür aufgehebelt und aus dem Obergeschoss eine Geldkassette mit 800,-- Euro Bargeld entwendet.

    Dank AFIS (automatisiertes Fingerabdruckidentifizierungssystem) ist man jetzt auf die Spur des 18jährigen gekommen. Seine Fingerabdrücke waren bereits bei der Polizei registriert. Der automatisierte Abgleich zwischen LKA und BKA führte jetzt zu dem Trefferergebnis.

    Der Tatverdächtige gab den Einbruch zu. Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: