Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (633) Rentnerin wurde bestohlen

    Nürnberg (ots) - Eine 81jährige Rentnerin wurde am 03.05.04 gegen 12:00 Uhr von einer Unbekannten bestohlen. Dabei erbeutete die Frau Bargeld in Höhe 2.500 Euro. Die alte Dame hatte kurz zuvor von ihrem Geldinstitut in der Nürnberger Nordstadt Geld abgehoben. Anschließend setzte sie sich auf eine Bank in der Löbleinstraße und wurde dabei von einer Frau in ein Gespräch verwickelt. Diese hatte die alte Dame offensichtlich beim Abheben des Bargeldes beobachtet. Nach der Unterhaltung bemerkte die Rentnerin, dass aus ihrer mitgeführten Tasche das Bargeld fehlte. Die Unbekannte hatte sich mittlerweile entfernt.

    Beschreibung: ca. 30 Jahre alt, dunkle, nackenlange Haare, sprach akzentfreies Deutsch.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 211-3333.

    Die Nürnberger Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Trickdieben. Es gingen Hinweise ein, wonach sich derzeit im Stadtgebiet Nürnberg südländisch aussehende Frauen in Wohnungen einschleichen oder häufig ältere Menschen in Gespräche verwickeln und dabei Diebstähle begehen. Deswegen weist die Polizei darauf hin, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen und größere Geldbeträge möglichst nahe am Körper in Innentaschen zu tragen und mitgeführte Taschen nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Verständigen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen auf jeden Fall die Polizei unter der Notrufnummer 110.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: