Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (461) Festgenommener Bankräuber räumt weitere Fälle ein

    Nürnberg (ots) - Wie bereits mit OTS-Nr. 457 vom 31.03.2004 berichtet, beraubte am Mittag des 31.03.2004 ein 31-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen die Filiale einer Sparkasse in der Bucher Straße in Nürnberg. Bereits nach 44 Minuten gelang es Polizeikräften, den Bankräuber in der Nähe von Amberg festzunehmen.

    In ersten Vernehmungen durch Kriminalbeamte der Fachdienststelle der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg räumte der Tatverdächtige in der Zwischenzeit vier weitere Banküberfälle im Zeitraum zwischen August 2003 und Februar 2004 auf Geldinstitute ein. Davon entfallen zwei Überfälle auf Banken in Nordrhein-Westfalen, einer im Stadtgebiet Mainz sowie einer im Stadtgebiet Kassel.

    Gegen den 31-Jährigen stellte die Staatsanwaltschaft Antrag auf Haftbefehl wegen schwerer räuberischer Erpressung. Tatmotiv dürfte die Arbeitslosigkeit und die Verschuldung des Tatverdächtigen sein. Er wird dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Die Ermittlungen dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: