Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (407) Spielhalle überfallen

    Erlangen (ots) - Am 22.03.2004, gegen 23.10 Uhr, betrat ein unbekannter, mit einer dunklen Strickmütze mit Sehschlitzen maskierter Mann die Spielhalle in der Hauptstraße in Herzogenaurach. Der Mann bedrohte die allein anwesende 41-jährige Aufsicht mit einem großen, an der Klinge gezackten Messer. Mit den Worten "Los, Scheine her" dirigierte er sie zum Kassenschub und raubte daraus mehrere hundert Euro. Anschießend flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Aufsicht blieb unverletzt.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20 - 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlank, dunkle Augen. Er war mit einer dunklen, dicken Steppjacke bekleidet. Außerdem trug er eine dunkle Hose, die an den Seiten einen mehrfarbigen, 2 - 3 cm breiten Streifen über die gesamte Länge hatte. Auffallend bei den Streifen war die Farbe "Rot".

    Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: ð Wer hat gestern Abend in Herzogenaurach, insbesondere im Bereich der Hauptstraße, einen Mann gesehen, auf den die o.g. Beschreibung passt? ð Wer kennt jemanden, der eine derart auffällige Hose besitzt? ð Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

    Hinweise bitte an die KPI Erlangen, 09131/760-340, die PI Herzogenaurach 09132/780914 oder die Einsatzzentrale Erlangen 09131/760-220.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: