Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (384) Seniorin bestohlen und beraubt - Räuber in Haft

    Nürnberg (ots) - Die Ermittler des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei konnten jetzt einen Trickdiebstahl vom November 2003 und einen Raub vom Februar 2004 klären, bei dem eine 79-jährige Seniorin im Nürnberger Stadtteil Röthenbach das Opfer war.

    Mitte November 2003 hatte sich eine 26-jährige ehemalige Altenpflegerin in einem Linienbus das Vertrauen der 79-Jährigen damit erschlichen, dass es ihr gelegentliche Hilfen beim täglichen Einkauf sowie das Tragen von Einkaufstaschen anbot. So war der 26-Jährigen auch der Zugang in die Wohnung der Rentnerin gelungen. In der Folgezeit stahl sie der Seniorin dann Bargeld von insgesamt 9000 Euro. Als das Opfer den Diebstahl bemerkte, aber noch keinen konkreten Tatverdacht äußern konnte, verweigerte sie der 26-Jährigen den Zutritt in ihre Wohnung.

    Im Februar 2004 kam die Diebin erneut zur Wohnung der Seniorin. In Begleitung befand sich ihr Bekannter, ein 41-jähriger arbeitsloser Stukkateur. Als das Opfer die Wohnungstüre öffnete, sprühte ihr der 41-Jährige unvermittelt mit einer Spraydose in die Augen und sperrte das hilflose in ein Zimmer ein. Anschließend entwendete das Duo Schmuckgegenstände im Wert von ca. 10.000 Euro. Beim Verlassen der Wohnung ließ die 26-Jährige dann ihr Opfer aus dem versperrten Zimmer. Anschließend flüchtete das Duo aus der Wohnung.

    Die Folgeermittlungen führten die Fahnder schließlich auf die Spur des Duos. Dieses konnte durch Lichtbildvorlagen identifiziert werden. Den Schmuck hatten die beiden bereits in verschiedenen Juwelierläden versetzt. Er konnte fast vollständig wieder sichergestellt werden.

    Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes eingeleitet. Beide befinden sich nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft und Anordnung des Ermittlungsrichters in Untersuchungshaft.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: