Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (312) Lkw fährt auf Lkw auf, ein leicht Verletzter

    Schwabach (ots) - Am Donnerstag, den 04.03.2004 gegen 05.35 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 9 zwischen den Anschlussstellen Allersberg und Hilpoltstein in Fahrtrichtung München, Landkreis Roth, zu einem Verkehrsunfall mit zwei Lkw. Eine Person wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro.

    Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer aus Minden kam mit seinem Lastzug auf der mittleren Fahrspur aus bislang ungeklärter Ursache ins Schlingern und prallte mit seiner Fahrerkabine gegen die linke Heckseite eines auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkws aus Sonneberg. Bei dem Aufprall wurde der 29-Jährige leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 29-Jährige offensichtlich sein Kontrollgerät nicht richtig betrieb und so falsche Ruhezeiten vortäuschen wollte. Die Überprüfung des Führerscheins des 41-Jährigen ergab, dass er zum Führen des Lastzuges die erforderliche Fahrerlaubnis nicht besaß, so dass gegen ihn nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt wird. Der 29-Jährige muss sich zusätzlich noch wegen eines Vergehens der Fälschung technischer Aufzeichnungen verantworten.

    Bis gegen 08.00 Uhr waren die rechte sowie die mittlere Fahrspur blockiert, dann konnte die mittlere Fahrspur wieder für den Verkehr freigegeben werden. Gegen 10.00 Uhr war die Unfallstelle geräumt. Es kam zu kilometerlangen Staus.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: