Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (228) Mit Motorroller zu schnell

Erlangen (ots) - Gleich zwei Jugendliche wurden am Dienstag, 17.02.2004, gegen 16.00 Uhr, in Weisendorf/Landkreis Erlangen-Höchstadt mit ihren Motorrollern wegen zu hoher Geschwindigkeit kontrolliert. Ein 14-Jähriger aus Weisendorf flüchtete als er bemerkte, dass die Streife ihn kontrollieren wollte. Nach kurzer Verfolgung blieb er mit seinem Zweirad in einem Acker stecken. Der Grund für die Flucht war, dass das Fahrzeug nach technischen Veränderungen statt der erlaubten 25 über 60 km/h fuhr. Noch während der Kontrolle kam ein weiterer Jugendlicher vorbei, dessen Zweirad ganz offensichtlich ebenfalls zu schnell war. Auch hier wurde bei der Kontrolle festgestellt, dass der 16-Jährige ebenfalls die so genannte Blackbox abgeklemmt hatte und dadurch eine Geschwindigkeit von über 60 km/h erreichte. Beide Fahrzeuge wurden zu einer genaueren Überprüfung sichergestellt. Die beiden Jugendlichen erwartet eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Pressestelle Telefon: 09131/760-214 Fax: 09131/760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: