Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (72) Taxifahrer zusammengeschlagen

    Erlangen (ots) - Am Sonntagmorgen, geg. 06.20 Uhr, wurde in der Gerhart-Hauptmann- Straße in Erlangen ein 36-jähriger Taxifahrer, als er gerade durch die Tür ins Haus gehen wollte, von einer Person von hinten festgehalten. Ein anderer Mann versuchte ihm den Geldbeutel, in dem sich seine Tageseinnahmen befanden, zu entreissen. Ein dritter Täter stand unbeteiligt dabei. Nachdem es nicht gelang, dem Taxifahrer seine Geldbörse wegzunehmen, kam es zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der Geschädigte zu Boden stürzte und mehrmals ins Gesicht und am Oberkörper getreten wurde. Der Taxifahrer erlitt dadurch Prellungen und Schürfwunden. Er musste ambulant in der UNI- Klinik behandelt werden. Im Verlauf der Auseinandersetzung biss der Geschädigten einen der Täter in das linken Ohr. Die Täter flüchteten anschließend ohne Beute. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    1. ca. 180 cm groß, 20 - 22 Jahre, kräftig, 75 - 80 kg, gepflegte Erscheinung, schwarze Haare mit Seitenscheitel, war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke mit Gummiband und trug rotbraune Winterhalbschuhe, Bisswunde am linken Ohr

2. ca 160 cm groß, ca. 18 Jahre, dünn, ca. 60 kg, Haare seitlich rasiert u. Haupthaar gegelt und nach oben gekämmt, bekleidet mit einem blauen Trainingsanzug mit zwei weissen seitlichen Streifen

3. ca. 160 cm groß, ca. 17 Jahre, mit einer Sporthose mit seitlichen Knöpfen bekleidet.

Bei allen dreien soll es sich um albanische oder jugoslawische Staatsangehörige gehandelt haben.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Einsatzzentrale

Telefon: 09131/760-220
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: