Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1871) Brand mit vier verletzten Personen

    Erlangen (ots) - Aus bislang unbekannter Ursache brach am Heiligabend, gegen 19.40 Uhr, in einer Eltersdorfer Kellerwohnung ein Brand aus. Durch Bewohner des Mehrfamilienhauses mit Keller- und Dachausbau wurde Brandgeruch wahrgenommen und die Polizei verständigt. Ein Verlassen des Anwesens durch den Hausflur war aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht mehr möglich.

    Die im Erdgeschoss befindlichen Personen verließen das Haus über den Balkon und bemerkten, dass es in der Kellerwohnung brannte und sich noch eine leblose Person in der brennenden Wohnung direkt unterhalb des Fensters befand. Daraufhin schlugen sie das Fenster ein und holten den 61-jährigen Bewohner aus dem Zimmer. Dieser war nicht bei Bewusstsein und wurde mit schwerer Rauchvergiftung und Brandverletzungen (20 Prozent der Haut verbrannt, es besteht Lebensgefahr) in das Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert. Eine 29-jährige Hausbewohnerin wurde mit schwerer Rauchvergiftung in die Erlanger Klinik eingeliefert. Eine 25-jährige Hausbewohnerin und ein 29-jähriger Besucher wegen leichter Rauchvergiftung vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Zur Zeit des Brandausbruchs befanden sich 17 Bewohner und Besucher in dem Mehrfamilienhaus. Aus einer Dachwohnung konnte die Feuerwehr mit schwerem Atemschutzgerät 3 Erwachsene und 2 Kinder retten. Im angrenzenden Gemeindezentrum wurden eine Sammelstelle eingerichtet und die Geschädigten zunächst betreut. Alle Wohnungen und Zimmer des Brandanwesens sind zunächst durch die Raucheinwirkung unbewohnbar und sämtliche Hausbewohner konnten von Angehörigen aufgenommen werden. Der Sachschaden beträgt ca. 100.00 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Einsatzzentrale

Telefon: 09131/760-220
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: