Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1844) Zwei Schwerverletzte bei Unfall mit Wohnmobil

    Schwabach (ots) - Am Mittwoch den 17.12.2003 gegen 22.30 Uhr kam es auf der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Neuendettelsau und Schwabach West, in Fahrtrichtung Amberg, zu einem Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen schwer verletzt wurden und ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro entstand.

    Wegen eines an sich harmlosen Auffahrunfalls, der sich im Rückstau, bedingt durch Bauarbeiten an einer Mautbrücke gebildet hatte, musste ein nachfolgender Lkw-Fahrer aus Tschechien sein Fahrzeug abbremsen. Dies erkannte der 58-jährige Lenker eines Wohnmobiles aus dem Bereich Oberfranken zu spät und fuhr trotz eingeleiteter Vollbremsung und eines Ausweichmanövers auf das Heck des Sattelaufliegers auf. Bei dem Aufprall wurden die 34-jährige Lebensgefährtin des Fahrers sowie deren 6-jährigen Tochter, die beide verbotswidrig während der Fahrt im Bett lagen, nach vorne gegen eine Trennwand im Fahrzeuginneren geschleudert. Beide wurden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Schwabach eingeliefert. Bis zur Bergung des Wohnmobils musste die BAB für ca. 1 Stunde komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von ca. 6 Kilometern.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: