Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1840) Explosion im Badezimmer

    Nürnberg (ots) - Am 17.12.2003, gegen 16.30 Uhr, wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Mehrfamilienhaus in der Hochstraße im Nürnberger Stadtteil Rosenau gerufen. Dort war es im Badezimmer einer Wohnung zu einer Explosion gekommen, in deren Verlauf die Wand des Badezimmers in den Wohnbereich gedrückt wurde.

    Die Wohnungsmieterin (23), die sich während der Explosion im Badezimmer aufgehalten hatte, wurde vom Rettungsdienst mit Brandverletzungen in eine Klinik eingeliefert.

    Wie die Feststellungen der Brandermittler der Nürnberger Kriminalpolizei ergaben, hat die 23-Jährige im Badezimmer offensichtlich eine Vielzahl von Feuerzeugen mit einer Butangasnachfüllflasche befüllt. Dabei entwich offensichtlich Gas, und in der Folgezeit kam es auf Grund einer unbekannten Zündquelle zu der Explosion. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

    Gegen die 23-Jährige wird nun wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ermittelt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: