Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1837) Graffitiserien geklärt

    Nürnberg (ots) - Die Arbeitsgruppe Graffiti der Polizeidirektion Nürnberg konnte nun zwei Serien von Sachbeschädigungen klären.

    Die ersten Schmierereien wurden im Bereich Nordring und Wodanstraße in Nürnberg begangen. Auf Grund der Tags (Erkennungszeichen) und bei den vier 18-jährigen Schülern (zwei Nürnberger, ein Fürther und ein Roßtaler), aufgefundenen Skizzen, Vorlagen und Fotos sind sie der Taten überführt und zum Teil auch geständig. Den Stein ins Rollen gebracht hatte eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei, welche die Tatverdächtigen am 27.10.2002 kontrollierte, dabei Verdacht geschöpft und schließlich festgenommen hatte. Der Gesamtschaden der Taten der ersten Serie, die sich im Juli 2002 ereignet hatte, wird auf 2.500 Euro geschätzt.

    Die zweite Serie mit beachtlichen 59 Fällen begingen im Zeitraum vom 11.05.2002 bis 19.04.2003 vier 16-Jährige aus Nürnberg, Feucht und Oberasbach. Auf die Spur gekommen ist die Polizei dem Quartett durch eine aufmerksame Zeugin in der Holzgartenstraße, welche die Schüler auf frischer Tat beobachtet hatte. Die darauf folgenden Durchsuchungen der Polizei bei den Verdächtigen brachten zahlreiche Skizzen zu Tage, die zur Aufklärung der Serie mit einem Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro führte.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: