Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1823) Gelddiebstahl geklärt

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet (OTS-Nr. 1707 vom 21.11.2003), war am 20.11.2003 eine 82-jährige Frau im Nürnberger Stadtteil Wöhrd Opfer eines Gelddiebstahls geworden. Die Seniorin hatte kurz vorher von einem Bankschalter mehrere Hundert Euro abgehoben und das Geld in ihre Handtasche gesteckt, die sie wiederum auf ihrem Gehwagen ablegte. Wenig später stellte das Opfer fest, dass das Bargeld aus der Handtasche fehlte.

    Tatverdächtig waren zwei zunächst unbekannte Frauen, die ihr Opfer offensichtlich beim Geldabheben beobachtet hatten.

    Im Zuge der Ermittlungen stießen die Beamten des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei jetzt auf eine 36-jährige Deutsche aus Nürnberg, die dringend verdächtigt wird, eine der beiden gesuchten Frauen gewesen zu sein. Die Tatverdächtige wurde anhand einer Lichtbildvorlage wieder erkannt. Gegen die 36-Jährige ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Sie bestreitet den Tatvorwurf. Die Ermittlungen zur zweiten, noch unbekannten Diebin dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: