Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1815) Rentnerin beraubt

    Nürnberg (ots) - Am Freitag, 12.12.2003, gegen 12.30 Uhr, trat ein unbekannter Mann am Melanchthonplatz in Nürnberg vor einem Verbrauchermarkt von hinten an eine 83-jährige Rentnerin heran. Er griff in ihre mitgeführte Einkaufstasche und entwendete daraus eine braune Ledergeldbörse. Vermutlich hatte der Mann die Rentnerin bereits zuvor dabei beobachtet, wie sie die Geldbörse in die Einkaufstasche gesteckt hatte. Als die Rentnerin sich gegen den Dieb zur Wehr setzen wollte, wurde sie von ihm ins Gesicht geschlagen.

    Der Unbekannte, ca. 20 - 30 Jahre alt, hatte schulterlange, ölige, schwarze, gewellte Haare, ein rundes Gesicht, war 165 - 168 cm groß und leicht untersetzt.

    Der Mann flüchtete in Richtung Pillenreuther Straße und wurde von einem 57-jährigen Passanten verfolgt, der ihn nach kurzer Zeit jedoch aus den Augen verlor.

    Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter Telefon (0911) 211-3333 in Verbindung zu setzen.

    Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, Geldbeutel nicht in Einkaufstaschen, sondern in verschlossenen Innentaschen der Kleidung zu tragen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: