Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1805) Lkw-Anhänger umgekippt, Südwesttangente stundenlang gesperrt

    Fürth (ots) - Am 11.12.2003, gegen 10.45 Uhr, ereignete sich in Fürth auf der Südwesttangente, in Fahrtrichtung Nürnberg, zwischen den Anschlussstellen Unterfürberg und Zirndorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 90.000 Euro entstand.

    Ein Lastzug setzte zu einem Überholmanöver an, wobei hierdurch die mangelhaft gesicherte Ladung verrutschte und den Anhänger zum Schlingern brachte. Der Anhänger geriet gegen die Mittelleitplanke und stürzte anschließend um. Die Hälfte der Sekt-Ladung verteilte sich auf einer Länge von 150 Meter auf der gesamten Fahrbahn sowie auf einer Fahrspur der Gegenfahrbahn. Der Anhänger wurde mittels eines Spezialkrans wieder aufgerichtet, die Fahrbahn von der Feuerwehr Fürth gereinigt. Die Südwesttangente in Fahrtrichtung Nürnberg musste für 3,5 Stunden vollständig gesperrt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: