Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1650) Tankstellenüberfall in Erlangen - hier: Belohnung ausgesetzt

    Erlangen (ots) - Wie berichtet (siehe OTS-Nr. 1646 vom 10.11.2003) wurde eine Tankstelle am Europakanal im Erlanger Stadtwesten überfallen. Ein bisher unbekannter Täter betrat maskiert die Tankstelle, bedrohte den anwesenden Kassierer mit einem schwarzen Revolver und erzwang die Herausgabe von Bargeld. Nach der Tat flüchtete er zu Fuß in Richtung Büchenbach. Die gleiche Tankstelle war bereits am Freitag, 31.10.03, gegen 04.00 Uhr, von unbekanntem Täter überfallen worden. Die Kriminalpolizei überprüft derzeit, ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht.

    Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: ca. 30 - 35 Jahre alt, ca. 180 - 185 cm groß, normale Figur, bekleidet mit dunkler hüftlanger Jacke, Jeans-Hose, blauer Mütze, dunklen Handschuhen.

    Der Betreiber der Tankstelle hat für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, unter Ausschluss des Rechtsweges, eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt und ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

    Sachdienliche Hinweise nehmen die KPI Erlangen unter der Tel.-Nr. 09131/760-340 oder die Einsatzzentrale unter 09131/760-220 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: