Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1644) Wohnungs- und Kellereinbrüche geklärt

Nürnberg (ots) - Ein DNA-Gutachten brachte jetzt die Ermittler des Fachkommissariates der Nürnberger Kriminalpolizei auf die Spur von vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 21 und 28 Jahren. Bei diesem Wohnungseinbruch im März 2003 war eine Blutspur gesichert worden, die nun als Grundlage für die erfolgreiche DNA-Analyse diente. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten dem Quartett dann noch insgesamt sechs Kellereinbrüche sowie ein Pkw-Aufbruch, die die Vier in wechselseitiger Beteiligung in den vergangenen Wochen im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard verübt hatten, nachgewiesen werden. Insgesamt entstand bei den Einbrüchen ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Das Quartett, vier Deutschstämmige aus den GUS-Staaten, verübte die Einbrüche größtenteils zur Finanzierung von Drogen. Gegen alle vier Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: