Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1609) Gewalttätigkeiten

Nürnberg (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, 31.10./01.11.2003, endeten drei Streitigkeiten im Stadtgebiet Nürnberg mit Handgreiflichkeiten. Gegen 23.40 Uhr kamen zwei 23- und 25-jährige Nürnberger in der Wölckernstraße in Streit. In dessen Verlauf schlug der Jüngere dem Älteren mit der Faust ins Gesicht und der Angegriffene zerschlug seinem Kontrahenten eine Bierflasche auf dem Kopf. Während der Jüngere aufgrund der Schnittverletzungen ambulant versorgt wurde, wurde bei dem Älteren eine Blutentnahme durchgeführt, nachdem er einen Alkoholwert von über 1,5 Promille hatte. 10 Minuten später kam es gegen 23.50 Uhr unter Fahrgästen einer U-Bahn-Linie am Nürnberger Plärrer zu einem Wortgefecht. Um Schlimmeres zu verhindern, griffen Mitarbeiter der VAG ein und wurden von einem 16-Jährigen bespuckt und mit einem Schlagring angegriffen. Ein 46-jähriger VAG-Mitarbeiter wurde dabei leicht verletzt. Der 16-Jährige wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen und muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz verantworten. Auch eine dritte Streitigkeit, gegen 03.00 Uhr, endete mit einer ärztlichen Versorgung, diesmal in einem Nürnberger Krankenhaus. Ein 18-jähriger Nürnberger hatte einen 25-jährigen Fürther in der Sulzbacher Straße in Nürnberg nach einem verbalen Streit mit der Faust auf das rechte Auge geschlagen, der dabei eine Platzwunde am rechten Auge erlitt. In diesem Fall war der Aggressor nicht alkoholisiert. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: