Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1578) Jugendschutz durch Kontrolle

Nürnberg (ots) - In der Nacht von Samstag, 25.10., zum Sonntag, 26.10.2003, führten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte mit Unterstützung von Kräften der Bayer. Bereitschaftspolizei Jugendschutzkontrollen u.a. in einer Diskothek im Stadtteil Steinbühl durch. Hierbei wurden in der Diskothek gegen 00.30 Uhr insgesamt 14 Jugendliche angetroffen, die sich aufgrund der Vorschriften des Jugendschutzgesetzes nach Mitternacht nicht mehr in der Diskothek hätten aufhalten dürfen. Neun Jugendliche davon wurden in Gewahrsam genommen und den Eltern übergeben. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass Jugendliche nach Mitternacht nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder nur mit deren ausdrücklicher Genehmigung in Begleitung eines namentlich von diesen Beauftragten (sog. erziehungsbeauftragte Person) in Diskotheken verkehren dürfen. Acht der aufgegriffenen Jugendlichen wollten diese Bestimmung des Jugendschutzgesetzes umgehen und füllten sich unter Fälschung der Unterschrift die Bestätigungen selbst aus. Dieses Vorgehen ist keinesfalls ein Kavaliersdelikt, sondern erfüllt den Straftatbestand der Urkundenfälschung. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet. Ebenso wird gegen den Betreiber der Diskothek wegen eines Verstoßes nach dem Jugendschutzgesetz ermittelt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: