Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1463) Drei gegen einen auf dem Nachhauseweg

    Nürnberg (ots) - Am 28.09.2003, gegen 01.30 Uhr, geriet ein 60-Jähriger in Nürnberg am Fenitzerplatz in eine verbale Auseinandersetzung mit drei Angetrunkenen (16, 17 und 19 Jahre), die sich auf dem Nachhauseweg von einer Disko befanden. Das Trio hatte von dem Passanten Zigaretten gefordert. Als dieser ihnen keine gab, versetzten die Drei ihm Faustschläge und Fußtritte, so dass er zu Boden ging und u. a. wegen blutender Verletzungen im Gesichtsbereich vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden musste.

    Der Vorfall wurde von Zeugen beobachtet, die die Polizei riefen. Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte das Schlägertrio in der Sulzbacher Straße aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Alle Drei räumten vor der Polizei die Schlägerei ein. Bei ihnen wurden Blutentnahmen und eine erkennungsdienstliche Behandlung durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: