Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1459) 18-jähriger Schnellfahrer ertappt

    Nürnberg (ots) - Am Samstagmorgen, 27.09.2003, gegen 01.15 Uhr, führte die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg im Nürnberger Osten eine Geschwindigkeitsmessung durch, bei der ein 18-jähriger Pkw-Fahrer deutlich zu schnell gefahren ist. Anstatt der dort erlaubten 50 km/h wurde er mit dem 170 PS starken, geliehenen BMW mit 120 km/h gemessen.

    Der Temposünder muss sich nun wegen dieser erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung verantworten, ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro und ein 3monatiges Fahrverbot. Weiterhin muss er eine Nachschulung besuchen, da er seinen Führerschein lediglich auf Probe besaß. Auch die Angabe, er wollte seine in der Kälte wartende Freundin abholen, mindert seine Schuld nicht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: