Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1338) Betrunkener unbelehrbar

    Nürnberg (ots) - Eine aufmerksame Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte bemerkte am Dienstag, 02.09.2003, kurz nach 22.00 Uhr, in der Kohlenhofstraße, wie ein offensichtlich erheblich betrunkener Mann sein Mofa starten wollte. Um die anstehende Trunkenheitsfahrt zu verhüten, stellten die Polizeibeamten bei dem 65-jährigen Nürnberger den Mofaschlüssel sicher und untersagten ihm die Fahrt. Zusätzlich durchsuchten sie ihn, um sicherzustellen, dass er nicht einen zweiten Schlüssel bei sich hat.

    Dass diese Sicherstellung keinen Erfolg zeigte, stellte sich gegen 22.50 Uhr heraus. Eine von anderen Verkehrsteilnehmern gerufene Streife stellte fest, dass der Mofafahrer, nachdem er sein Fahrzeug kurzgeschlossen hatte, mit diesem nur bis zum Westtorgraben gekommen war. Dort war er an den Bordstein gefahren und gestürzt, glücklicherweise wurde er dabei nicht verletzt. Ein Test am Alkomat ergab eine Alkoholisierung von 1,94 Promille, und eine Blutentnahme wurde angeordnet. Den Unbelehrbaren erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: