Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1305) Radfahrer bei Unfall getötet

Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag, 26.08.2003, auf der Staatsstraße zwischen Windsbach und Hergersbach (Kreis Ansbach) kam ein Radfahrer ums Leben. Der 80-Jährige wurde beim Überqueren der Vorfahrtsstraße von einem Pkw erfasst. Für den Rentner kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb an der Unfallstelle. Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, wollte der Zweiradfahrer gegen 11.30 Uhr von der Hölzleinsmühle aus die Staatsstraße in Richtung seines Wohnortes Wolfsau überqueren. Dabei dürfte der Rentner einen aus seiner Sicht von links aus Richtung Windsbach herkommenden Pkw-Lenker übersehen haben. Durch den heftigen Zusammenstoß mit dem Wagen zog sich der Radfahrer derart schwere Verletzungen zu, die er nicht überlebte. Der Autofahrer (49) aus dem Stadtbereich von Windsbach, der unverletzt blieb, hatte noch versucht, durch Abbremsen und Ausweichen eine Konfrontation mit dem Radler zu vermeiden. Um den genauen Unfallhergang zu ergründen, wurde in die Ermittlungen ein Sachverständiger mit einbezogen. Der Sachschaden am Auto wird auf 3.000 Euro geschätzt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon:0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: