Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1304) Schwerer Arbeitsunfall in einer Großbäckerei

    Erlangen (ots) - Als eine Teigschneidemaschine in einer Großbäckerei in der Nacht zum Dienstag, 26.08.2003, verstopft war, kletterte ein 29-jähriger Mitarbeiter der Firma in Erlangen-Tennenlohe auf die Maschine und versuchte, die Störung im Einfülltrichter der Anlage zu beheben. Hierbei rutschte der Bubenreuther ab und geriet mit dem Arm in die Maschine. Dabei wurde die rechte Hand des Beschäftigten von den Messern der noch laufenden Maschine erfasst und fast vollständig abgetrennt. Erst nachdem ein Betriebsmechaniker die Maschine abgestellt und geöffnet hatte, gelang es den Rettungskräften, den Mitarbeiter zu befreien. Der schwer Verletzte wurde vom Notarzt versorgt und in die Klinik verbracht, dort wird versucht, die Hand des Mannes zu retten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: