Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1245) Vorfahrtmissachtung mit schweren Folgen

Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, 15.08.2003 gegen 10.30 Uhr, auf der Staatsstraße zwischen Colmberg und Rothenburg (Kreis Ansbach) wurde ein Autofahrer schwer und ein weiterer beteiligter Pkw-Lenker leicht verletzt. Zu dem Unfall kam es, weil ein 84-jähriger Pkw-Fahrer auf Höhe von Dornhausen beim Einfahren in die bevorrechtigte Staatsstraße einen aus seiner Sicht von links aus Rothenburg herkommenden Pkw übersehen hatte. Mit hohem Tempo prallte der vorfahrtsberechtigte Autofahrer (24) gegen die linke Breitseite des einfahrenden Wagens. Durch den massiven Aufprall zog sich der Rentner aus dem Gemeindebereich von Geslau schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der 24-Jährige, ein US-Soldat aus Katterbach, kam mit leichteren Verletzungen davon. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen einbezogen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon:0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: