Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1205) Rauschgiftleiche

Nürnberg (ots) - Ein 32-jähriger Deutscher, der vor Jahren aus Russland übergesiedelt ist, ist das 7. Rauschgiftopfer, das in diesem Jahr in Nürnberg registriert werden muss. Der berufslose Mann ist als langjähriger Konsument von harten Drogen bekannt. Er wohnte zuletzt in einer Pension in der Nürnberger Südstadt, die ihm vom Sozialamt zugewiesen worden war. Am 02.08.2003 wurde er von einem Mitbewohner leblos im Bett aufgefunden. Der verständigte Notarzt lieferte ihn in lebensbedrohlichem Zustand in ein Krankenhaus ein, wo er zwei Tage später verstarb, ohne das Bewusstsein wieder erlangt zu haben. Bei der inzwischen durchgeführten Obduktion stellte sich heraus, dass der 32-jährige an den Folgen einer Betäubungsmittelintoxikation mit anschließendem Organversagen verstorben ist. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: