Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1158) Nach tödlichem Verkehrsunfall Haftbefehl gegen Unfallfluchtfahrer

    Ansbach (ots) - Gegen den Fahrzeugführer, der am 30.07.2003, kurz nach 16.00 Uhr, auf der B 8 bei Langenfeld (Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) durch ein riskantes Überholmanöver einen folgenschweren Verkehrsunfall (zwei Tote, eine Schwerstverletzte, siehe OTS-Nr. 1150 vom 31.07.03) verursachte, wurde Haftbefehl erlassen. Der 27-jährige Tatverdächtige hat ein Geständnis abgelegt und die Fahrereigenschaft zugegeben.

    Wie berichtet, war er als Unfallverursacher zunächst mit keinem der beteiligten Fahrzeuge kollidiert und hatte sich von der Unfallstelle mit seinem Pkw unerlaubt entfernt. Der Tatverdächtige konnte noch am gleichen Abend von der Polizei ermittelt werden. Anfänglich leugnete der 27-jährige Arbeiter zum Zeitpunkt des Unglücks, im dortigen Streckenbereich unterwegs gewesen zu sein. Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, ist er derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: