Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1101) Totschlag auf einer Baustelle

    Nürnberg (ots) - Aufgrund firmeninterner Differenzen bei einem Sicherheitsdienst kam es am Freitag, 18.07.03, gegen 10.00 Uhr, auf einer Großbaustelle eines Einkaufszentrums in der Äußeren Bayreuther Straße zu einem Streit zwischen zwei Wachleuten.

    Der körperlich überlegene 29-jährige Beschuldigte würgte dabei den 49-jährigen Geschädigten, bis dieser ohnmächtig wurde. Mit der Vorgabe eines Schlaganfalles gegenüber den eintreffenden Sanitätern und ohne Hinzuziehung der Polizei wurde das Opfer in das Städtische Klinikum Nord eingeliefert, wo es am Sonntag, 20.07.03, verstarb.

    Am Montag, 21.07.03, meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, der die Auseinandersetzung beobachtet hatte.

    Die Ermittlungen der Polizei sowie das Obduktionsergebnis bestätigten den Sachverhalt.

    Der Täter wurde am 22.07.03 festgenommen und wird morgen dem Ermittlungsrichter vorgeführt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: