Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1078) In die Luft geschossen; Waffen sichergestellt

Nürnberg (ots) - Am 17.07.2003, gegen 20.30 Uhr, hat nach Zeugenaussagen ein Mann vor einem Innenstadtcafé in Nürnberg in die Luft geschossen. Nach kurzer Fahndung konnte ein 36-Jähriger, auf den die Beschreibung zutraf, in einer Gaststätte von Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte überprüft werden. Trotz intensiver Suche wurde die verwendete Waffe bei dem 36-jährigen verheirateten Deutschen zunächst nicht aufgefunden. Als eine Streife ca. eine Stunde später den Mann nochmals überprüfte, hatte er eine 9 mm Beretta, eine erlaubnispflichtige Pistole, im Hosenbund stecken. Die Waffe wurde sichergestellt und der Tatverdächtige, der nicht im Besitz von jeglicher waffenrechtlicher Erlaubnis ist, festgenommen. Wie die weiteren Ermittlungen in der Zwischenzeit ergaben, hat der 36-Jährige die Waffe von einem Bekannten "leihweise" erhalten. Dieser, ein 54-Jähriger, hatte die Waffe rechtmäßig besessen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Überlassers, einem Sportschützen und Waffenliebhaber aus Nürnberg, wurden insgesamt mehr als 40 Lang- und Kurzwaffen sowie dazugehörige Munition aufgefunden. Da Zweifel an der Zuverlässigkeit der Person bestehen, wurden die Waffen, obwohl er sie grundsätzlich rechtmäßig besaß, sichergestellt und das Ordnungsamt der Stadt Nürnberg eingeschaltet. Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: