Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1036) Geldbörse geraubt

Nürnberg (ots) - Ein 18-jähriger Heranwachsender wurde am 11.07.2003, gegen 22.30 Uhr, Opfer eines bislang unbekannten Räubertrios. Der Heranwachsende stand vor dem Abgang zur U-Bahnstation in der Ludwigstraße, als er von dem Trio festgehalten und bedroht wurde. Einer der Drei zog ihm anschließend die Geldbörse mit ca. 120 Euro Bargeld aus der Hosentasche. Danach entfernte sich das Räubertrio und warf dabei die leere Geldbörse zu Boden. Beschreibung: Alle Drei waren ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß, hatten schwarze Haare und südländisches Aussehen. Das Opfer erstattete erst zwei Tage später Anzeige bei der Polizei. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: