Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1018) Raub geklärt

Nürnberg (ots) - Am 28. Juni 2003, gegen 00.45 Uhr, befand sich im Stadtgebiet Nürnberg ein Jugendlicher (17) auf dem Nachhauseweg von einer Kirchweih. An der Ecke Grolandstraße/Uhlandstraße stand er plötzlich drei anderen Jugendlichen gegenüber, die von ihm unter Androhung von Schlägen Geld forderten. Nachdem der 17-Jährige dieser Aufforderung nicht nachgekommen war, wurde er von dem Trio mit Faustschlägen ins Gesicht traktiert. Außerdem nahmen sie ihm Handy und Armbanduhr ab und flüchteten anschließend. Das Räubertrio konnte jetzt durch das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt und durch Lichtbildvorlagen zweifelsfrei identifiziert werden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um junge Männer aus Nürnberg im Alter zwischen 16 und 17 Jahren. Gegen die Drei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet. Ihr Opfer war von ihnen zufällig ausgewählt worden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: