Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1015) Dieb kurz vor der Flucht ins Ausland gefasst

    Nürnberg (ots) - In einem Innenstadt-Hotel in Nürnberg fiel gestern, 09.07.2003, ein Mann auf, der sich seit über einer Woche eingemietet hatte und keine Anstalten machte, die Kosten für die Unterkunft zu begleichen. Auf nochmaliges Drängen des Hoteliers gegen 22.00 Uhr, die Rechnung zu bezahlen, flüchtete der 50-jährige Deutsche. Als er ein paar Stunden später zurück kam, um seinen Ausweis zu holen, nahmen ihn Polizeibeamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte vorläufig fest. Zudem fanden sie in seinem Hotelzimmer eine Vielzahl von neuwertigen Kleidungsstücken, die aufgrund der Etiketten Kaufhäusern im Stadtgebiet Nürnberg zugeordnet werden. Quittungen dafür konnte er nicht vorweisen. Es besteht der Verdacht, dass sie von dem Arbeitslosen entwendet wurden. In einem Schließfach im Hauptbahnhof, für das der Mann einen Schlüssel hatte, wurden weiterhin drei fertig gepackte Reisekoffer sichergestellt, die ebenfalls mit Diebesgut gefüllt waren.

    Nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Nürnberg hatte der Mann eine Freundin in Brasilien und er stand kurz davor, sich mit der Beute ins Ausland abzusetzen. Der Staatsanwalt beantragte einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: