Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1002) Schulbus verunglückt - 15-Jährige lebensgefährlich verletzt

Schwabach (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Schulbusses kam es am Dienstag, 8. Juli 2003, gegen 12.40 Uhr in Reichenschwand auf der Bundesstraße 14, Landkreis Nürnberger Land. Ein mit 6 Kindern aus dem Förderzentrum Schnaittach besetzter VW-Schulbus wollte von der Speikerner Straße nach links in die Bundesstraße 14 einbiegen. Offensichtlich übersah der 58-Jährige Fahrer dabei einen von links kommenden Traktor, an dem vorne eine Ladegabel montiert war. Der Traktor erfasste den VW-Bus an der linken Seite, die Ladegabel bohrte sich in den Fahrgastraum. Ein 15-jähriges Mädchen erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen. Ein 11-jähriger Junge wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von den Freiwilligen Feuerwehren Reichenschwand und Hersbruck befreit werden. Die vier weiteren Kinder im Alter von 8 bis 17 Jahren, alle aus dem Raum Hersbruck, sowie die beiden Fahrer erlitten einen Schock. Die vier unter Schock stehenden Kinder konnten zwischenzeitlich den Eltern übergeben werden. Das 15-Jährige Mädchen wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum verbracht. Die Bundesstraße 14 musste bis zur Beendigung der Unfallaufnahme und der Bergung des Schulbusses komplett in beide Richtungen gesperrt werden. Schaulustige mussten mehrmals aufgefordert werden, den Landeplatz für den Rettungshubschrauber zu räumen um dem Hubschrauber die Landung zu ermöglichen. Ebenso mussten durch die Polizei die Schaulustigen zurückgewiesen werden, da sie die Unfallaufnahme erheblich störten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon:09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: