Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (901) In die Wade gebissen

    Nürnberg (ots) - Am 20.06.2003, gegen 23.00 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte zum Vestnertorgraben gerufen. Dort war es während einer Veranstaltung zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen Gästen und einem angetrunkenen 29-Jährigen gekommen, der diese angestänkert hatte. Dabei erlitt der 29-Jährige leichte Verletzungen an Hinterkopf und Augenbraue.

    Als die Streife die Personalien des 29-Jährigen feststellen wollte, schmierte dieser, im Gras sitzend, seine blutende Wunde an der Diensthose eines Polizeibeamten ab, biss dessen Streifenpartnerin in die Wade und verletzte diese leicht.

    Dem renitenten 29-Jährigen (Alkomattest: ca. 1 Promille) wurden Handfesseln angelegt. Dabei musste auch unmittelbarer Zwang angewandt werden. Er blieb bis zu seiner Ausnüchterung in einer Haftzelle der Polizei. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: