Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (812) Mutter musste ausgenüchtert werden

    Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 04.06.2003, gegen 19.45 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost in die Dr.-Carlo-Schmid-Straße gerufen, weil das BRK Unterstützung benötigte. Passanten hatten den Rettungsdienst verständigt, weil auf dem Gehweg eine stark angetrunkene Frau (28) lag und ihren Weg nicht mehr alleine fortsetzen konnte. Zudem war sie in Begleitung ihres fünfjährigen Kindes. Nachdem sich die 28-Jährige vehement weigerte, mit dem Rettungsdienst mitzufahren, musste sie die Nacht über zur Ausnüchterung in der Polizeihaftzelle verbringen. Ein Alkomattest ergab einen Wert von mehr als 2,8 Promille.

    Das Kind der allein erziehenden Mutter wurde in dieser Zeit in die Obhut des Allgemeinen Sozialdienstes gegeben.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: