Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (730)Tragischer Tod eines 7-jährigen Jungen

Nürnberg (ots) - Am späten Nachmittag des 21.05.03, gegen 18.00 Uhr, besuchte eine 36- jährige Mutter mit ihren beiden Söhnen im Alter von 7 und 12 Jahren eine Zahnarztpraxis in der Oststadt von Nürnberg. Während die Mutter in einen Behandlungsraum ging, warteten die beiden Kinder im Wartezimmer, in dem sich keine weiteren Personen aufhielten. In diesem Zimmer stand eine ca. 180 cm hohe, schwere hölzerne asiatische Figur ohne Befestigung an Wand oder Boden. Während des Wartens hängte sich der 7-jährige Bub mit den Händen an die nach vorne gestreckten Hände der Figur. Diese stürzte daraufhin nach vorne um und begrub das Kind unter sich. Obwohl der sofort herbeigeeilte Zahnarzt die Figur gleich beiseite hob, hatte der Junge so schwere Kopfverletzungen erlitten, dass ihn auch der herbeigerufene Notarzt nicht mehr helfen konnte. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon:0911/211-2350 Fax: 0911/211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: