Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (653) Tiertransporter mit Sicherheitsmängel aus dem Verkehr gezogen

    Schwabach (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle auf der BAB A 3, Nähe Altdorf, stellte eine Besatzung des Einsatzzuges Schwabach heute Vormittag, 07.05.2003, gegen 10.00 Uhr, fest, dass ein Tiertransporter - Lkw mit Anhänger 40 Tonnen - erhebliche Sicherheitsmängel hatte. Die Bremsscheiben der Zugmaschine waren mehrfach gerissen, die Bremswirkung des Anhängers, die bei einer Altdorfer Firma überprüft wurde, war lediglich noch bei 5 %. Ferner wurde festgestellt, dass die Anhängergabel ausgeweitet und die Sicherheitsprüfung des Anhängers abgelaufen war. Das Fahrzeug wurde vorläufig aus dem Verkehr gezogen. Neben der 27-jährigen Fahrerin des Tiertransporters, der glücklicherweise leer war, muss sich auch der Halter des Fahrzeugs für die festgestellten Mängel verantworten. Da die Desinfektionsbücher des Tiertransporters unvollständig ausgefüllt waren, muss mit einer zusätzlichen Anzeige gerechnet werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: