Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (631) Fahrgast angepöbelt

    Nürnberg (ots) - Am Samstag, 03.05.2003, gegen 22.45 Uhr, fuhren vier angetrunkene Fußballfans in der Straßenbahnlinie 4. Während der Fahrt pöbelte das Quartett einen männlichen Fahrgast an. Ein 19-Jähriger, der das Geschehen mitbekam, forderte die Vier auf, die Pöbeleien zu unterlassen. Daraufhin schlug ihm das Quartett (31 - 33 Jahre) ins Gesicht und verließ an der Haltestelle Widhalmstraße die Straßenbahn. Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die Vier schließlich von einer Zivilstreife der Nürnberger Polizei in der Köhnstraße angehalten und vorläufig festgenommen werden.

    Gegen das Quartett wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: