Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (615) Trickdiebe unterwegs

    Nürnberg (ots) - In der Nürnberger Südstadt waren am 30.04.2003 Trickdiebe am Werk. In der Gugelstraße verschafften sie sich gegen 11.15 Uhr unter dem Vorwand, dem Nachbarn eine Nachricht auf einem Zettel hinterlassen zu wollen, Zugang zur Wohnung einer 79-Jährigen. Während die Rentnerin mit der Unbekannten in die Küche ging, gelangte ein zweiter Täter in das Heim der alten Dame und entwendete ein Sparbuch mit einer Einlage von mehreren Tausend Euro. Beide Täter konnten anschließend unerkannt entkommen.

    Kurze Zeit später klingelte vermutlich dieselbe Frau an der Eingangstür eines Rentners in der Wirthstraße. Auch hier gelangte sie mit dem so genannten "Zetteltrick" in die Wohnung des Mannes. Der Wohnungsinhaber drängte die Frau jedoch aus dem Appartement, so dass nichts entwendet wurde. Die Frau flüchtete.

    Die Unbekannte wird in beiden Fällen wie folgt beschrieben: Ca. 30 - 35 Jahre alt, 165 cm groß, schwarze, hinten zusammengebundene Haare, südländischer Typ. Auf der rechten Wange hatte sie ein kleines Muttermal. Insgesamt machte sie einen gepflegten Eindruck.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 211-3333.

    Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: