Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (601) Uhrengeschäftseinbrecher festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 28.04.2003, kurz vor 04.00 Uhr, bemerkte ein Anwohner, dass sich drei Einbrecher in einem Uhrengeschäft in der Nürnberger Innenstadt befanden. Sie hatten in einer Passage mit einem Pickel die Sicherheitsglasscheibe eingeschlagen und waren so in den Laden eingedrungen. Der Schaden an der Scheibe beträgt ca. 2.000 Euro.

    Die sofort alarmierte Polizei konnte das Einbrechertrio unmittelbar darauf in Tatortnähe festnehmen. Die drei Männer sind zwischen 27 und 29 Jahren alt. Der Jüngste wies eine stark blutende Kopfplatzwunde auf. Beim Aussteigen durch die eingeschlagene Scheibe war er mit dem Kopf hängen geblieben. Alle standen erheblich unter Alkoholeinwirkung.

    Die Tatverdächtigen stammen alle aus Nürnberg und sind bereits häufig als Drogenkonsumenten aufgefallen. Bei ihnen konnten 14 Armbanduhren, eine Sonnenbrille und ein Armreif im Wert von einigen Tausend Euro sichergestellt werden. Bei der Kriminalpolizei gaben sie die Tat zu. Ihre Beute wollten sie offensichtlich versetzen und mit dem Geld Betäubungsmittel kaufen. Gegen alle wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Einbruchs eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: