Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (547) Sparkasse Röthenbach St. Wolfgang überfallen - hier: Bildveröffentlichung

    Schwabach (ots) - Ein bislang unbekannter Täter überfiel heute Vormittag, 17.04.2003, um 09.50 Uhr die Sparkasse in Röthenbach St. Wolfgang (Landkreis Roth), Zweigstelle Alte Salzstraße.

    Er bedrohte den anwesenden Kassierer mit einer schwarzen Pistole und forderte die Herausgabe des Geldes. In einen mitgebrachten hellen Leinenbeutel ließ er sich vom Kassierer mehrere Tausend Euro stecken. Sein Gesicht verbarg er hinter einem Motorradhelm der Marke Uvex, Typ Shiro. Der Helm mit roter Grundfarbe, hat auffällige blaue Zacken. Ferner trug er bei der Tatausführung eine Sonnenbrille.

    Täterbeschreibung: Ein ca. 30-jähriger Mann von kräftiger Statur, ca. 180 cm groß, dunkle Haare, dunkler Oberlippenbart, auffällige Hinterkopfglatze. Er war bekleidet mit einer grauen Jacke (leichter Grünstich) und einer schwarzen Hose.

    Bereits auf dem Weg zur Bank hatte er den Motorradhelm bei sich. Der Täter flüchtete mit einem in der Nähe abgestellten Audi A 4 (Limousine), Farbe beige. Eine Zeugin beobachtete die Flucht, die über die Alte Salzstraße in Richtung Wendelstein führte.

    Auf der Flucht hatte der Täter seine Kennzeichen mit einer Folie abgeklebt.

    In diesem Zusammenhang sucht die Polizei noch Zeugen, die in der Nähe von Röthenbach St. Wolfgang beobachtet haben, wie an einem beigen Audi evtl. die Kennzeichen abgeklebt oder gewechselt wurden. Hinweise nimmt die Polizei - Einsatzzentrale in Schwabach: 09122/927-224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und/oder zur Ergreifung der/des Täters führen, ist eine Belohnung in Höhe von 2.500 Euro seitens der Sparkasse Roth-Schwabach unter Ausschluss des Rechtsweges ausgesetzt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: