Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (491) Raubüberfall auf Lottogeschäft

    Fürth (ots) - Zwei zunächst unbekannte Jugendliche verübten am Montagnachmittag (07.04.03, 15.05 Uhr) einen Überfall auf eine Lotto-Toto-Filiale in der Gebhardtstraße in Fürth. Die beiden betraten das Geschäft und der Ältere bedrohte die anwesende 64-jährige Verkäuferin mit einer Schusswaffe. Währenddessen forderten beide Geld von der Frau und der Waffenträger schlug der 64-Jährigen die Pistole ins Gesicht, um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen. Die Verkäuferin händigte den Jugendlichen etwa 230 Euro Bargeld aus. Danach rannten die beiden aus dem Geschäft und liefen durch eine nahe gelegene Unterführung in Richtung Karolinenstraße und Fürther Südstadt davon.

    Als während der nun durchgeführten Fahndung die Überfallene eine Beschreibung der Tatverdächtigen geben konnte, erinnerte sich eine Beamtin der Polizeiinspektion Fürth-Ost an zwei, von anderen Sachbehandlungen her bekannte, 18 und 14 Jahre alte Jugendliche. Als die Wohnung des 18-Jährigen, eines in Fürth wohnhaften Jugoslawen, aufgesucht wurde, stießen die eingesetzten Polizisten/innen dort auf den 18-Jährigen, seine 16-Jährige türkische Freundin und den am Überfall beteiligten 14-jährigen Schüler. In der Wohnung wurde auch die zum Überfall benutzte Pistole, eine so genannte "Softair-Waffe" entdeckt und sichergestellt. Während der Befragung der Tatverdächtigen stellte sich heraus, dass die 16-jährige, die an dem Überfall nicht unmittelbar beteiligt war, das erbeutete Geld von den beiden entgegengenommen und in ihrer Kleidung versteckt hatte. Beim Erscheinen der Polizisten/innen in seiner Wohnung hatte der 18-Jährige, vermutlich aus Wut und Frust wegen seiner Entdeckung, gegen eine Wohnungstüre geschlagen und sich dabei den Handrücken gebrochen. Er wurde nach seiner Festnahme zunächst im Klinikum Fürth ärztlich versorgt. Die drei Tatverdächtigen sind geständig und werden heute Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: