Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (443) Streifenwagen beschädigt

    Nürnberg (ots) - Da sich ein 17 Jahre alter Jugendlicher trotz Hausverbotes nicht aus einem Jugendtreff in Langwasser entfernen wollte, wurde am 27.03.2003, gegen 21.00 Uhr, die Polizei verständigt. Der alkoholisierte Jugendliche (AAK-Wert: 1,8 Promille) wurde anschließend von der Streife zur Wohnung der Großeltern verbracht, wo er jedoch sofort weglief. Kurze Zeit später wurde der 17-jährige Deutsche wieder aufgegriffen und in Gewahrsam genommen. Da er sich äußerst aggressiv zeigte, wurde er vor der Fahrt zur Dienststelle gefesselt. Trotz der angelegten Fesseln wehrte er sich vehement und trat die Türverkleidung des Polizeibusses ein. Weiterhin beleidigte er die eingesetzten Beamten massiv.

    Nach Ausnüchterung wurde der 17-Jährige wieder entlassen. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: