Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (395) Tankstellenüberfall/ Phantombildveröffentlichung

    Nürnberg (ots) - Wie mit OTS 381 berichtet, betrat am 16.03.2003 gegen 23.00 Uhr ein junger Mann die Supol-Tankstelle in der Gibitzenhofstraße 172 in Nürnberg. Unter Vorhalt einer schwarzen Pistole forderte er von dem Kassierer Geld. Nachdem ihm einige hundert Euro ausgehändigt worden waren, flüchtete der Räuber zu Fuß. Der Unbekannte ist ca. 25 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schlank und hat kurze dunkelbraune Haare. Der Mann spricht Deutsch mit Akzent. Bei der Tatbegehung war er mit einer dunklen langen Lederjacke, einer schwarzen Wollmütze und einem blau-grauen Schal bekleidet.

    Von dem Unbekannten wurde das beigefügte Phantombild gefertigt. Für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, hat das Bayer. Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt. Sie ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

    Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/211-3333 entgegen.

Anlage: 1 Phantombild

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: